Salzbraten von der Rotisserie mit Kartoffelgratin

IMG_4618

Heute gab es etwas super Einfaches und super Leckeres: Salzbraten.

Dieses Rezept habe ich von einem Grillkameraden aus dem BBQ-Piraten-Forum namens Gabel-rein. Für das Rezept braucht man:

  • 1 Schweinenacken
  • 20g Meersalz je kg Fleisch

Ich habe den Schweinenacken längs halbiert und gleichmäßig das Salz darauf verteilt. Beides zusammen wurde dann vakuumiert und für 7 Tage im Kühlschrank gelagert. Alle 2 Tage habe ich das Fleisch “massiert” und gewendet, damit sich das Salz möglichst gleichmäßig verteilt.

Nach 7 Tagen war es dann endlich soweit: Das Fleisch kommt aus dem Vakuum und wird auf den Rotisseriespieß gesteckt. Die Kohlekörbe wurden reichlich gefüllt und der Spieß durfte bei rund 200 Grad Celsius Garraumtemperatur für rund 2 Stunden drehen. Geräuchert habe ich zweimal mit je einer Handvoll Hickory-Holzchips.

In der Zwischenzeit habe ich als Beilage ein schnelles und einfaches Kartoffelgratin zubereitet:

  • 1,5kg Kartoffeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 100g gewürfelten Speck oder Mettwurst
  • 400ml Sahne
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Alles zusammen in den Dutch Oven und etwa 45 Minuten unter Hitze. Dann habe ich unten die Kohlen entfernt, Käse über das Gratin gegeben und für knapp 30 Minuten mit maximaler Hitze den Käse überbacken.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.