Rome Cookware Waffeleisen

IMG_4091

Wer liebt es nicht zu essen? Wer liebt es nicht zu naschen?

Ich hatte das Glück, dass mir vom Grillshop Fire&Steel ein Waffeleisen aus Gusseisen vor ein paar Tagen zugeschickt wurde. Gusseisen finde ich ja generell sehr passend am Grill und Lagerfeuer und da wir alle (besonders meine Kinder) hier auch gerne Backwerk naschen, lag es nah, dass irgendwann so ein Eisen bei unserem Grillzubehör Einzug halten musste.

IMG_4035

 

Zusätzlich habe ich noch 2 Stockbrotstäbe und einen Grillbag (Grillbriketts in Zundertüte) bekommen. Diese werden aber ihren eigenen Bericht bekommen.

Das Produkt

Ein paar Infos zum Rome Cookware Waffeleisen: Das Eisen ist insgesamt etwa 63cm lang und wiegt 2,13kg. Die Waffelpfanne hat einen außendurchmesser von 17,5cm, der Innendurchmesser (also der Durchmesser der Waffeln) beträgt 16,5cm. Das Eisen kann auseinandergeklappt und dann in 2 Teile zerlegt werden. An der Oberseite der Gusseisenplatten befindet sich die Verriegelung, die einfach durch Auseinanderklappen gelöst werden kann. Die Griffe bestehen aus Holz und einer Metallstange. Am Ende der Metallstange befindet sich ein Gewinde, welches in die Gusseisenplatten geschraubt wird. Das Holz sieht aus wie einfache Tanne/Fichte, ist aber sauber verarbeitet/gedreht und es befinden sich keine Risse im Holz. Die Metallstange sitzt fest im Holz und lässt sich nicht drehen. An einer der Metallstangen befindet sich ein Haken, mit welchem man beide Stangen miteinander verriegeln kann, damit die Eisen beim Drehen nicht aus Versehen aufgehen.

Bedingt durch die schweren Gusseisenpfannen am Ende der Stiele benötigt das Handling mit einer Hand eine Menge Kraft, aber die langen Holzgriffe ermöglichen auch eine Zwei-Hand-Bedienung.

Auch die beiden Eisenpfannen an sich wiesen keine Fehler auf. Mit der Gesamtverabeitung bin ich echt zufrieden.

Vorbereitung

Dem Waffeleisen lag ein Flyer bei (in Englisch), welcher dem Käufer eine Einbrennanweisung gibt und das Handling erklärt. Das Einbrennen von Gusseisen habe ich in einem älteren Beitrag bereits beschrieben. Ich rate jedem, der sich so ein Waffeleisen kauft, das Einbrennen nicht zu vernachlässigen. Denn je besser und intensiver man einbrennt, umso weniger bleiben die Waffeln später am Eisen hängen!

Als Hitzequelle für das Waffeleisen stehen mir mehrere Grills, eine Feuerstelle, ein Hockerkocher und eine Feuersäule zur Verfügung. Da es kalt war, habe ich die Feuersäule gewählt, denn diese strahlt wunderbar Wärme auch an Beine und Füße ab.

IMG_4078

IMG_4079

IMG_4080

Handhabung

Laut Anleitung soll man das Waffeleisen vorwärmen, bevor der erste Teig drauf kommt. Dies habe ich natürlich auch gemacht.

IMG_4081

IMG_4082

IMG_4083

Nach 3-4 Minuten über der Hitze habe ich das Waffeleisen von der Hitze genommen und auseinander geklappt. Die Anleitung empfiehlt, beim ersten Backen noch etwas Öl auf die Eisen zu geben. Das habe ich mit Trennspray erledigt.
IMG_4084
Dann kommt der Teig endlich auf das Eisen. Beim Teig bitte daran denken, dass er recht dick sein muss, damit er nicht so schnell vom Eisen laufen kann.

IMG_4085

IMG_4086

 

Das Eisen dann zusammenklappen und über der Hitze platzieren. Nach 2 Minuten habe ich das Eisen gedreht und dann mal einen Blick riskiert, indem ich das Waffeleisen auseinander geklappt habe.

IMG_4087

 

IMG_4094

 

IMG_4088

Boah sah das gut aus. Also nochmal 2 Minuten warten und dann die erste Waffel auf den Teller. Dazu nur etwas geschlagene Sahne.

IMG_4091

Ich kann Euch sagen, dass mal richtig lecker war! Ein tolles Eisen und so einfach in der Handhabung. Keine Waffel blieb am Eisen kleben, das gute Einbrennen hat sich also bezahlt gemacht. Ich bin froh, solch ein Waffeleisen zu haben. Wie ich gesehen habe, gibt es von Rome Cookware auch noch Sandwicheisen, Paninieisen und ein Popcorneisen. Diese muss ich irgendwann auch noch haben. Denn die Black Iron Pan Sandwiches lassen sich bestimmt auch gut im Sandwicheisen machen!

Fazit

Das Rome Cookware Waffeleisen ist gut verarbeitet, am Gusseisen selber sind keine Fehler erkennbar. Das Gewicht ist auch für zarte Arme ok. Die Handhabung ist einfach und das fertige Ergebnis überzeugt mich.

Klare Kaufempfehlung!


Und hier nochmal alle Bilder als Diashow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.