Bauernfrühstück

IMG_8517

Heute abend gabs noch was aus der Küche, was hier oben bei uns gerade auf dem Land sehr beliebt ist:

Ein Bauernfrühstück ist ein einfaches, sättigendes Gericht aus Bratkartoffeln, Ei, Zwiebeln, Lauch oder Schnittlauch und Bauchspeck, Schinken oder auch Rauchfleisch. Dabei werden alle Zutaten in einer Pfanne vermischt und wie ein Omelett oder Rührei gegart. Typische Beilagen sind Tomatensalat oder Gewürzgurken. (Quelle: Wikipedia)

Dazu die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in Butter bei halber Hitze vorsichtig anbraten und Farbe nehmen lassen. Die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zwiebel und, in diesem Fall etwas Kassler, klein schneiden und erst dann dazu geben, wenn der Großteil der Kartoffeln schon braun geworden sind.

In einer Schüssel Eier und Milch in nahezu gleichem Verhältnis mit Salz, Pfeffer und Paprika verrühren.

Bei geringer Hitze das Rührei in der Pfanne stocken lassen (nicht rühren!) bis es nur noch leicht flüssig ist (damit das Gericht nicht zu trocken wird).

Aus der Pfanne vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen und halbiert übereinander klappen. Dazu eingelegte Gurken servieren.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.