Chili con Carne d’Udo

Der Dutch-Oven gilt als universelles Werkzeug für die Outdoor-Küche. Nachdem ich im DO bereits mehrfach leckeres Schichtfleisch und Buchteln gemacht habe, ist nun endlich auch ein leckeres Chili con Carne dran gewesen.

Da im Laufe der vielen Jahre viele Abwandlungen des Chili con Carne “entwickelt” wurden, halte ich mich auch nicht an ein bestimmtes Rezept, sondern koche hier auch “Frei-Schanuze”.

Zutaten:

  • 1 kg Rinderhack
  • 1 kg Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 2 dicke Scheiben Speck, geräuchert
  • 4 mittlere Knoblauchzehen
  • 3 frische Paprika
  • 2 kleine Dosen Kidneybohnen
  • 1 grosse Dose weisse Bohnen
  • 2 kleine Dosen gehackte Tomaten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 2 EL süßes Paprikapulver
  • 5 gestrichene TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1/4 TL Chillies, gemahlen

Als Erstes mal die Zutaten bereitstellen, damit das Kochen schneller von der Hand geht.

Begonnen habe ich mit dem Speck: Würfeln, scharf anbraten und Farbe nehmen lassen.

Dann kommen die fein gewürfelten Zwiebeln drauf: Erst eine Zwiebel (500gr),

dann die andere Zwiebel (ebenfalls 500gr). Die Zwiebeln sollen leicht glasig werden.

In der Zwischenzeit 4 Knoblauchzehen schälen und mir der Knobi-Presse direkt in den Topf drücken.

Sobald die ersten Zwiebeln glasig sind, werden diese an die Seite geschoben und machen Platz für das Hack.

Nun die Paprika ebenfalls fein würfeln und mit in den Topf geben und unterrühren.

Als Nächstes folgen 2 Dosen Kidney Bohnen

und 2 Dosen gehackte Tomaten.

Als Letztes noch die Dose weisse Bohnen und die Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Chillies).

Deckel drauf, Kohlen drauf und 2 Stunden unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Dabei viel mehr Oberhitze als Unterhitze (14+4). Zwischendurch habe ich insgesamt etwa 1l Wasser dazu gekippt. Ausserdem wanderten noch 200ml süße Sahne in den Topf, um die Schärfe wegen meiner WuKi’s abzumildern.

So, endlich fertig.

Und so sieht das Chili auf dem Teller aus.

Fazit: Super lecker und auch WuKi geeignet.

One Response to “Chili con Carne d’Udo”

  1. […] Warmmachen einer Suppe. Dinge, die mehr Zeit in Anspruch nehmen wie Gulasch, Schichtfleisch und Chili Con Carne, sind schwer machbar, dafür aber so leckere Sachen wie Yummi-Rolle oder […]

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.