Cole Slaw – Besser als KFC-Style Cole Slaw

20120419-190804.jpg Nachdem wir zum letzten Pulled Pork den KFC-Style Cole Slaw ausprobiert hatten, dieser uns aber nicht wirklich mundete, wurde ein anderes Rezept ausprobiert. Das Rezept stammt auch aus der Grillsportverein-Rezeptdatenbank und ist von Michael N. Die Zutaten: 1 – 1,2 kg Weißkohl 1 Karotte ca. 200 ml Mayonaise 2 EL Apfelessig 3-4 EL Zucker 1/2 TL Salz 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer 1 mittelgroße Zwiebel ca. 80 ml süße Sahne Kohl und Karotte in etwa reiskorngrosse Stücke raspeln. Zwiebel in etwa die gleiche Größe würfeln (Nicht raspeln! Sonst wird die Zwiebel sauer!). Dann alles zusammen in ein Behältnis mit Deckel, kräftig durchrühren und für etwa 4-6 Stunden in den Kühlschrank. Dann nochmal durchrühren und ggfs. weiter abschmecken. Für uns waren keine Änderungen an der Rezeptur notwendig. Der Krautsalat schmeckte wirklich gut. 20120419-190858.jpg 20120419-190849.jpg 20120419-190841.jpg 20120419-190830.jpg 20120419-190818.jpg 20120419-190804.jpg

Tags:

3 Responses to “Cole Slaw – Besser als KFC-Style Cole Slaw”

  1. Frank sagt:

    Hallo,

    möchte den Salat gerne mal machen, nur eine Frage hab ich für wie viele Personen langt der denn als Beilage.

    Danke
    Frank

    • Udo Müller sagt:

      Hi Frank!

      Pro Kilo Weisskohl rechne ich mit 4-5 Portionen, das sind dann rund 250g pro Portion.
      Falls er Euch schmeckt, wird das aber nicht reichen, dann brauchst du mehr 🙂

      Lasst ihn Euch schmecken!

      Gruss Udo

  2. Uwe Müller sagt:

    Das Rezept für diesen Salat ist super lecker, mein Sohn arbeitet BEI kfc und sagt auch daß hier der Salat wesentlich besser ist als das was sie verkaufen.
    Ich mache zu dem Weißkohl immer noch Wirsing dabei…

    Gruß aus Merig
    Uwe

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.