6-Gänge vom Grill

Heute habe ich den Besuch einer Freundin als Anlass genommen, mal ein paar Kleinigkeiten vom Grill zu probieren, damit ich für spätere Feiern mal auf ein paar Erfahrungen zurückgreifen kann.

Das Menü:

  1. Schokoküchlein mit Vanilleeis
  2. Trockenpflaumen im Speckmantel
  3. Hähnchenkeulen gesmoket
  4. Putenspiesse
  5. gefülltes Schweinefilet im Speckmantel
  6. Schokobanane

Da es heute regnet, habe ich mal den Pavillon aufgestellt und die Geräte vorbereitet.

Dann die vorbereiteten Speisen bereitgestellt.

Das Filet und die Hähnchenkeulen wurden im UDS bei einer GT von 125°C positioniert.

Als Erstes gab es die Schokoküchlein nach diesem Rezept. Der Teig wurde dazu in Muffinformen gefüllt und indirekt im 250°C heissen Kugelgrill gebacken. Das Rezept konnten alle Mitesser nur weiter empfehlen, die Kuchen waren hammergenial.

Nachdem der Kuchen fertig war, legte ich die mit Speck umwickelten Trockenpflaumen auf den Kugelgrill und schloss den Deckel. Nach wenigen Minuten wurden sie einmal gewendet und dann serviert. Was so schon schmeckt, schmeckt mit einer Scheibe Speck noch viel besser 😛

Nach 45 Minuten im Smoker waren dann auch die Hähnchenschenkel fertig. Zart und saftig und leichter Rauchgeschmack.

Wieder indirekt vom Grill gibt es die Putenspiesse mit Datteltomate und Mettwurstscheibe. Für das nächste Mal versuche ich diese direkt zu grillen.

Nach 1,5 Stunden hatte das Schweinefilet eine KT von 72°C erreicht. Das Filet wurde gefüllt mit einer leicht scharfen Frischkäse-Kräuter-Füllung.

Hier das Anschnittbild: Lecker, saftig, zart! Wird definitiv wiederholt!

Zum Abschluss gabs noch eine mit Kinderriegel gefüllte Banane. Dazu die Banane aufschneiden, leicht auseinander drücken und die einzelnen Schokostücke eindrücken. Dann solange indirekt auf den Kugelgrill bei geschlossenem Deckel bis die Bananenschale schwarz ist. Ein Hochgenuss!

Tags:

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.